Warum MBSR?

MBSR = Mindfulness Based Stress Reduction

Warten an der Bushaltestelle. An der roten Ampel. Die Zeit dehnt sich unangenehm. Die Leute schauen blöd. Ich komm vielleicht zu spät. Wann komm ich da raus?

Dinge erledigen, in der Arbeit oder zu Hause. Ich mache schneller, doch die Liste verlängert sich automatisch. Die Zeit drückt mich zusammen, zu wenig Zeit, zu wenig… ich weiß nicht was. Wann komm ich da raus?

Dann sag ich mir „Hättste bloß diesen Tag verpennt!“        

                                                                                                         Rio Reiser, „Guten Morgen“

Immer wieder Ungeduld, Gehetzt sein, Langeweile, Grübeln, Sorgenkreisläufe, körperliche Schmerzen…
und „manchmal ein großes Verlangen“. Was passiert mit meinem Leben? Was wäre es denn eigentlich?

Achtsamkeit wird das nicht alles in Ordnung bringen. Aber sie macht es möglich, sich dem, was sowieso da ist,  neu anzunähern.  Innehalten und Spüren – Leben und Fülle im ganz normalen Alltag entdecken.

Innere Ressourcen anzapfen, die nur darauf warten. Momente der Stille genießen. Sich mit Unruhe anfreunden.

Automatische Reaktionen bemerken – es entsteht etwas Raum, aus dem etwas Neues kommen könnte…